Wissenswertes

Massagekurs

Massagekurs für Deinen Hund – im Einzelunterricht

Wohlbefinden fördern, Beziehung vertiefen.


Der Kurs ist auf Hundebesitzer ohne medizinische oder anatomische Vorkenntnisse ausgelegt.


Du lernst in diesem Kurs Deinen Hund selber zu massieren, welche Massagetechnik angebracht ist und wie Du kleine Verspannungen lösen kannst.

Du kennst Deinen Hund am Besten und weisst, wo seine Lieblingsstellen sind oder er es nicht mag angefasst zu werden.


Genau deshalb ist eine Massage vom eigenen Besitzer umso entspannender.  Das praktische Arbeiten bildet in diesem Kurs den Schwerpunkt. Es soll Euch beiden Spass machen, das Wohlbefinden fördern und die Beziehung vertiefen.


Eine Massage durch den Hundebesitzer trägt zur Verbesserung der Hund-Mensch-Beziehung bei. Daher ist die Massage schon bei Welpen und Junghunden empfehlenswert, ebenso wie bei Hunden aus dem in- und ausländischen Tierschutz.


Inhalte:

  • Physio – Check Deines Hundes
  • Kurzer Einblick in die Anatomie
  • Grundlagen der Massage
  • Wann hilft meinem Hund eine Massage?
  • Welche Massagetechniken gibt es ?
  • Was ist zu beachten?
  • Wann darf man nicht massieren?
  • welche Hilfsmittel kann ich benutzen ?
  • Praktisches Üben

Info zum Kurs:

  • Ort: Reusstrasse 7, 6038 Gisikon
    oder bei Dir zuhause, plus Fahrkostenzuschlag.
  • Einzelunterricht, mehrere Personen auf Anfrage möglich.
  • Wir arbeiten am Boden.
    Ich empfehle Dir bequeme Kleidung, Du kannst auch ein Sitzkissen mitbringen.